VM1

 

 

 

Für jedes Mietgerät können beliebig viele Mietoptionen, z. B. Preis pro Stunde, pro Tag oder Wochenende erfasst werden. Selbstverständlich sind  auch Berechnungen pro Betriebsstunde oder Fläche möglich. Frei definierbare Texte werden auf dem Mietauftrag automatisch angedruckt, so wird z.B. der Hinweis auf die Sicherheitsbestimmungen oder zu berechnende Verschleißteile nicht mehr vergessen.

 

Die Vermietabrechnung greift auf sämtliche Stammdaten des WWS zu. Der Mietauftrag kann neben beliebig vielen Mietgeräten auch Zubehör, Ersatzteile oder Lohn-/ Dienstleistungen umfassen. Verschleißteile oder Schutzbekleidung kann somit auf einem Beleg abgerechnet werden.

 

Nach Auswahl des Kunden und des Gerätes/Maschine mit der gewünschten Mietoption kann die Mietdauer entweder manuell eingegeben oder direkt im Planer markiert werden. Das System prüft die Verfügbarkeit und weist auf eventuelle Überschneidungen hin. Der Vermietplan kann im Netzwerk von allen Mitarbeitern eingesehen werden.

 

 

VM1 Vermietungen

 

 

Kooperationspartner

Caption 1
Caption 2
Caption 3
Caption 4

SEWiGA mobile

Servicezeiten

Mo - Do:

08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr

Fr:

08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 14.00 Uhr

Sa:

Notdienst 09.00 - 12.00 Uhr