Diese Prämisse der Praxistauglichkeit war für ihn ein Grund, sich vor neun Jahren für das Warenwirtschaftssystem von Sewiga zu entscheiden. 2006 erfolgte die Umstellung von der DOS- auf die Windows-Version - ein Ereignis, das sich tief im Gedächtnis des ganzen Teams eingeprägt hat. "Das lag nicht an der Tatsache, dass wir die Umstellung am Rosenmontag vorgenommen haben, sondern an der völlig reibungslosen Umstellung binnen eines Tages, ohne Verluste der vorhandenen Datenbestände und ohne nennenswerte Anlaufprobleme", berichtet Stefan Kirwel rückblickend. Nicht zu vergessen ist zudem, dass an jenem Tag nicht nur die Soft- , sondern auch die gesamte Hardware in Form von sieben PC-Arbeitsplätzen erneuert wurde. Gerade darin sieht Sewiga-Geschäftsführer Ulrich Schmitz eine wesentliche Voraussetzung bei so weitreichenden Systemveränderungen. Und: "Die kombinierte Umstellung der Hard- und Software gab uns die Möglichkeit, in Ruhe alle notwendigen Vorbereitungen der Installation zu treffen, die Umsetzung der Datenbestände vorzubereiten und das System auf den reibungslosen Ablauf hin zu testen. Dadurch gelang die zügige Umstellung und der Aufbau binnen eines Tages", so Ulrich Schmitz.

 

 

SEWIGA-Kundenbetreuer Markus Flick, Stefan Kirwel, SEWIGA-Geschäftsführer Ulrich Schmitz

 

Stefan Kirwel (Mitte) freut sich, dass seine Betriebssoftware modulartig erweitert und so schrittweise dem Bedarf sowie den zeitlichen Möglichkeiten angepasst werden kann. Gut betreut fühlt er sich von Sewiga-Geschäftsführer Ulrich Schmitz (re.) und Kundenbetreuer Markus Flick.

 

Kooperationspartner

Caption 1
Caption 2
Caption 3
Caption 4

Messen

SEWiGA mobile

Servicezeiten

Mo - Do:

08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr

Fr:

08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 14.00 Uhr

Sa:

Notdienst 09.00 - 12.00 Uhr